Wanderwege entdecken: Naturerlebnisse am Sattelhaus

Entdeckt die malerische Almlandschaft rund um das Sattelhaus mit unseren Wander-Tipps.

Egal ob ihr leidenschaftliche Wanderer seid oder einfach die Ruhe der Natur genießen wollt, hier findet ihr die perfekten Routen für unvergessliche Erlebnisse in den Bergen.

Lasst euch von der atemberaubenden Natur inspirieren und macht jeden Schritt zu einem Teil eurer persönlichen Entdeckungsreise.

 

Rundwanderung auf der Terenbachalm

Entdeckt eine beeindruckende Rundwanderung, die mit einem etwas herausfordernden Aufstieg entlang des Gratweges beginnt und euch mit spektakulären Ausblicken entlang der Terenbachalm belohnt. Diese Route in der Region Graz führt zum Gipfel der Terenbachalm, berühmt für ihr atemberaubendes Panorama und das ruhige Almambiente, und ist somit auch für Wanderneulinge eine ideale Wahl.

Startpunkt ist unser Sattelhaus, von wo aus ihr zum Stierkreuz gelangt, die Kammlandschaft der Alm erkundet und an kulturellen Wahrzeichen wie der Christusstatue und dem Gipfelkreuz vorbeikommt.

 

Routenführung

 

Terenbachalm mit SattelhausUnsere Exkursion beginnt am Sattelhaus, von wo aus wir uns in nordwestliche Richtung auf den beschilderten Pfad Nummer 505 begeben, der uns zum Gaberl führt. Der Pfad steigt nur leicht an. Zuerst folgen wir einer breiten Waldstraße und passieren die Quellen des Katzbaches. Anschließend führt uns ein malerischer Pfad durch den Wald auf eine offene Almfläche. Diese Alm durchqueren wir und erreichen nach etwa 45 Minuten das Stierkreuz. Das Kreuz dient als Denkmal für einen Bauern, der hier in der Vergangenheit bei einem tragischen Vorfall mit einem Stier ums Leben kam.

Am Stierkreuz halten wir inne, um die Ruhe der Almlandschaft zu genießen, bevor wir uns entschieden nach rechts (auf den Pfad Nr. 547a) in Richtung der Alm Terenbach wenden. Durch den Wald gelangen wir direkt zur Terenbachalm. Hier erwartet uns ein anspruchsvoller Anstieg. Durch einen schattigen Wald geht es etwa 20 Minuten steil nach oben, danach flacht der Weg ab und wir machen gute Fortschritte und sehen einen Durchstieg, durch diesen geht man entweder direkt zur Christus Statue, geniesst den Ausblick und eine Pause, kann dann über den Pfad Nr. 547 wieder zurück ins Sattelhaus oder geht wieder zurück zum Durchstieg und dann links weiter Richtung Gipfelkreuz. 

Dieser Weg führt uns entspannt entlang des sogenannten Kammwegs und wandern auf angenehmen Almpfad durch eine Landschaft aus weicher Heide, die sanft ansteigt, am "Schneid" der Terenbachalm entlang, umgeben von Sträuchern der Alm. Oberhalb der Baumgrenze genießen wir die stille Aussicht und erreichen nach 1 Stunde das Gipfelkreuz der Terenbachalm.

Danach erreichen wir den Abstieg, der zur Zeißmannhütte führt, welche zwar nicht bewirtschaftet ist, aber dennoch zum Verweilen und Genießen der Aussicht einlädt. Frisches Quellwasser finden wir an einem natürlichen Brunnen.

wander1Unser Rückweg zum Sattelhaus folgt der Markierung 505 entlang einer Forststraße, die uns direkt zu unserem Ausgangspunkt zurückführt. Nach insgesamt ca. 4 Stunden Wanderzeit, inklusive Pausen und Rast, lassen wir den Tag am Sattelhaus ausklingen.

 

Search

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.